Geplant und ausgeführt – das neue Erscheinungsbild von Locher Sanitärplanung
11/06/17 Referenzen # , , ,

Geplant und ausgeführt – das neue Erscheinungsbild von Locher Sanitärplanung

Nach 16 erfolgreichen Jahren ändert die Firma Locher Schwittay Gebäudetechnik GmbH nicht nur den Namen, sondern lässt im Zuge dessen auch das gesamte Corporate Design überarbeiten. Schnörkellos aber nicht ohne das gewisse Extra, zeitgemäss aber nicht trendig – das sind die Vorgaben und auch die Attribute nach denen Continue ihren Auftritt umgesetzt hat.

no responses
Frischer Auftritt mit neuer Imagebroschüre
10/01/17 Referenzen # , ,

Frischer Auftritt mit neuer Imagebroschüre

Die Schneider Gartengestaltung AG ist ein mittel­grosses Unternehmen, das schon über sechzig Jahre in der Region tätig ist. Wir durften für dieses Unternehmen alle Geschäftsdrucksachen modernisieren und anpassen. Neu entstanden ist eine 12-seitige, gedruckte Imagebroschüre.

no responses
Frisch gebackener Auftritt
18/02/16 Referenzen # , , , ,

Frisch gebackener Auftritt

Die Freude am Backen führte zur Gründung eines Vereins, unter dessen Label Woche für Woche Brot, Zopf und Läckerli produziert werden. Continue hat dafür nicht nur das Erscheinungsbild, sondern auch Verpackungslabels und den Namen kreiert – der Name Gipfelstürmer unterstreicht dabei die Leidenschaft, mit der die Personen dort zu Werke gehen.

no responses
Startup-Unternehmen strekin
30/11/15 Allgemein # , ,

Startup-Unternehmen strekin

Für das Startup-Unternehmen Strekin im Technologiepark Basel hat Continue das Corporate Design und die dazugehörige Homepage entwickelt und konzipiert. Klare Formensprache sowie eine eigene Bildwelt zeichnen das prägnante Erscheinungsbild aus.

no responses
Wegweisend für Studierende
26/06/15 Referenzen # , , , ,

Wegweisend für Studierende

Im Zuge des neuen Corporate Design der Universität Basel hat Continue den «Uni Guide» – einen Ratgeber für Studierende – neu konzipiert und gestaltet.

Für die 52-seitige Broschüre wurden nicht nur eigens Piktogramme entwickelt, die jedes Kapitel einleiten, sondern auch Illustrationen kreiert, die ausgewählte Themen auf humorvolle Art aufgreifen und damit den Inhalt auflockern.

no responses
Exzellente Standortförderung aus einer Hand.
22/03/15 Referenzen # , , ,

Exzellente Standortförderung aus einer Hand.

Continue konzipierte und gestaltete für Interpharma, Verband der forschenden pharmazeutischen Firmen der Schweiz, die Publikationsreihe «Pharmaceutical Hub Switzerland».

Ziel ist es, die Pharma-Cluster-Standorte der Schweiz einheitlich zu vermarkten. Als erste Broschüre wurde die Broschüre «Zürich, Zug, Luzern» veröffentlicht.  Zusammen mit BAK Basel wurden die Inhalte erarbeitet und so ein informatives Nachschlagewerk für potenzielle Investoren erstellt. Weitere Standortbroschüren folgen im Laufe dieses Jahres.

no responses
19/08/13 Referenzen # , , , , , , , ,

In besten Händen für New Orleans Jazz

Im Rahmen des Basler Innenstadtanlasses «Em Bebbi sy Jazz», lädt das St. Claraspital seine Partner jeweils zu einem speziellen Konzert ein. In entspannter Atmosphäre, an einem besonderen Ort.

Das eigens für diesen Grossanlass entwickelte Keyvisual zieht sich durch Einladungskarte, Begrüssungsplakat und Informationsunterlagen. Ein Fächer und ein Regenschutz als Give-Away runden das Paket passend zum spätsommerlichen Event ab.

no responses
25/07/13 Referenzen # , , , , , , , ,

Weiter in besten Händen

Nach der erfolgreichen Implementierung des neuen Erscheinungsbildes im letzten Jahr, geht der Auftritt des St. Claraspitals jetzt in die Breite.

Auf Jahresbericht und Flyer zu den Basisangeboten folgen nun die ergänzenden Angebote. Passend zum Claim und erweiternd zum Bildkonzept mit den authentischen Situationen zwischen Fachpersonen und Patienten, nehmen die neuen Flyer die sehr persönlichen Themen von Beratung und Unterstützung nur mit Händen auf. Ohne dem Individuum zu nahe zu treten, vermitteln die verschiedenen Gesten Empathie und Zuwendung.

no responses
19/06/13 Referenzen # , , , , , , , ,

Ein Proscht auf das gute alte Billett

Für die Kleinbrauerei Gleis 1 Bier im ehemaligen Bahnhof Basel St. Johann entwickelten wir von der Marke über die Etiketten bis zu den Bierfilzen alles von Grund auf neu.

Entstanden aus einer Privatinitiative und der Freude an Bier sind die neun verschiedenen Sorten fast kein Geheimtipp mehr. In den ausgewählten Gastronomiebetrieben wie zum Beispiel im Consum ist Gleis 1 inzwischen heiss begehrt. Passend zur Lokalität der Brauerei in einem ehemaligen SBB-Stellwerk, spielt die visuelle Umsetzung mit der Vergangenheit des Bahnhofs. Die Etiketten nehmen die Formsprache der Billette auf und die Filze zieren Sprüche wie «Biergeniesser werden gebeten auf Gleis 1 umzusteigen.»

Mehr Informationen zur Entstehungsgeschichte der neuen Schweizer Bierszene und Gleis 1 gibt es in einem Beitrag der Neuen Zürcher Zeitung (inklusive sehenswerter Film zur Produktion).

no responses
17/12/12 Referenzen # , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Gepflegte Kommunikation für das St. Claraspital

In einem Pitch konnte das Budget für die Kommunikation des Basler
St. Claraspital gewonnen werden.

In einem ersten Schritt stand die durchgängige Pflege des Erscheinungsbilds von der Strategischen Positionierung bis zur visuellen Umsetzung im Mittelpunkt. Seit September 2012 sind die ersten Ergebnisse in neuem Gewand im Einsatz, bis Ende Jahr soll die Umstellung weitestgehend vollzogen sein.

Die weiterentwickelte Wortmarke und der Claim «In besten Händen.» stellen die erstklassigen Dienstleistungen in puncto Medizin und Pflege in den Mittelpunkt. Nach Briefschaften, Formularen, Patienten- und Zuweiserinformationen, Signaletik, Fahrzeugbeschriftung etc. folgen Anfang 2013 erste Resultate der Kommunikationsmassnahmen nach aussen.

no responses